Willkommen auf der Homepage von Wilfried Jakisch, auf der umfangreichsten privaten Internetseite über den Peloponnes! Hier erfahren Sie, was auf dem Peloponnes und anderswo in Griechenland wirklich interessant ist.
Meerestemperatur in Tolo am 13.03.2020 16 Grad!
Peloponnes - das ist Griechenland im Konzentrat
Griechenland, Peloponnes, Argolis - es gibt keine zweite Landschaft in Europa, wo die Antike so allgegenwärtig ist wie hier. Mykene, Epidavros, Tirinth und andere antike Stätten sind nur einen Katzensprung entfernt. Der Autor dieser Seite hat sich in Assini bei Nafplio einen zweiten Wohnsitz zugelegt und will andere an der Freude über diesen Schritt teilhaben lassen. Folgen Sie uns auf Entdeckungsreise durch den Peloponnes und vielleicht sehen wir uns ja einmal in der Argolis!
Achtung! Hinweis zum Zug vom Flughafen! Bis auf weiteres gibt es keinen durchgehenden Zug vom Flughafen nach Korinthos. Man muss in Kato Acharnai umsteigen. Dazu nur auf die andere Seite des Bahnsteigs gehen. Oft ist der Zug auch schon da. Achtung! Viele Taschendiebstähle beim Umsteigen in den vollen Zug! Abfahrt ab Korinthos immer xx.14, ab Flughafen immer xx.09 Für die Fahrt insgesamt ca. 90 Minuten einplanen.
Leckeres zum Tsipouro
Frische Kalamari mit Tinte (!) serviert Lefteris im “Tsipouradiko” in Nafplio. Das Lokal befindet sich an der Plateia Ag. Konstantinou, wo früher die deutsche Bierkneipe war. Das Angebot ist überaus reichhaltig, passend zum Ouzo, zum Tsipouro oder zum Bier. Und das alles zu recht freundlichen Preisen! Mehr auf dieser Seite.
Veranstaltungstipps
Leicht pyromanisch angehauchter Leckerbissen
Noulis, Meisterkoch aus Nafplio, präsentiert “Saganaki flambé” - seine Spezialität. Das ist ein gebratener und flambierter Schafskäse. Absolut lecker! - In Nafplio bei der Busstation gleich um die Ecke. Video bei youtube
“Römerlatschen” vom Griechen
Grigoris Vlachos aus Nafplio fertigt die begehrten Ledersandalen nach antikem Muster. Mehr auf dieser Seite.
Die Hitliste: Platz 1 Estas Tonne 1 > 90.458 Platz 2 Estas Tonne 2 > 44.531 Platz 3 Nightlife Sifnos > 28.014 Platz 4 Mistkäfer Sisyphosarbeit > 26.811 Platz 5 Varka sto gialo > 14.301 Platz 6 Estas Tonne in Dresden > 11.168 Platz 7 Konzert für Mikis > 8.794 Platz 8 Artischocken richtig putzen > 8.178
Traumhaus auf Hydra...
Ein Freund von uns möchte dieses Traumhaus auf der Insel Hydra verkaufen. Es ist in unmittelbarer Hafennähe in der Altstadt von Hydra. Um es gleich vorweg zu nehmen: Es ist kein Schnäppchen - was eben solche Häuser auf Hydra so kosten... Interessenten melden sich bitte bei uns, wir stellen den Kontakt zum Besitzer her. Tel. Willi: +30 6945 285 284
...oder Steinhaus im Bergdorf
Dieses kleine Steinhaus im Bergdorf Karia ist rund 120 Jahre alt. Es wurde in den vergangenen Jahren liebevoll restauriert. Es bietet Platz für zwei Personen, liegt in einem absolut ruhigen Winkel des schönen Dorfes auf etwa 700 Höhenmetern. Mehr Fotos auf dieser Seite.
Öffnungszeiten gegenwärtig Montag geschlossen Dienstag bis Sonntag 09.00 bis 01.00 Uhr
Neues aus Willis Rezeptbuch
Wolfsbarsch auf Gemüsebett. Wie’s gemacht wird, erfahrt ihr hier.
Kletterführer Argolis Dass die Argolis ein begehrtes Ziel für Touristen ist, die besonders die Antike und das Meer schätzen, ist allgemein bekannt. Aber es gibt eine ständig wachsende Gruppe, die die Argolis darüber hinaus besonders als Kletterparadies schätzt. Zwei Deutsche, Hans und Jeannette Weninger, die seit über zwei Jahrzehnten die Argolis „erklettert“ haben, haben sich nunmehr daran gemacht, die zahlreichen Klettergebiete aufzuarbeiten und detailliert in einem Kletterführer zu erfassen. Heraus gekommen ist ein sehr ansprechendes Buch mit über 200 Seiten, auf denen bis ins kleinste Detail nicht nur Kletterrouten beschrieben werden. Es gibt darüber hinaus viele Hintergrundinformationen über Land und Leute, geografische und geologische Fakten, Tipps für einen erholsamen Urlaub neben der Kletterei. Dabei wendet sich der Führer beileibe nicht nur an Kletterprofis mit jahrelanger Erfahrung, sondern bietet auch kletterbegeisteten Familien viele Informationen, wo und wie man mit dem Nachwuchs gefahrlos klettern kann. Die Autoren haben in einer großartigen Fleißarbeit unendlich viele Fakten zusammengetragen und sehr professionell präsentiert. Hinzu kommen Fotos, Karten, Schemata - selbst der Humor kommt nicht zu kurz. Die Krönung sind dann sogar noch ein paar Kochrezepte. Das Büchlein ist auch eine Hommage an Jim Titt, den rastlosen englischen Kletterfanatiker, der viele der beschriebenen Routen selbst kreiert hat und im Lauf der Zeit viele hundert Bohrhaken gesetzt hat, um damit die Kletterrouten sicher auszurüsten. Das Buch kann man bei http://geoquest-shop.de/ im Internet bestellen, es hat 240 Seiten und kostet 27 Euro. ISBN 978-3-00-056066-8
Immobilienfragen? Einfach die Profis fragen!
Saskia Schubka83071 Stephanskirchen
In Nafplio entdeckt
… haben wird dieses etwas andere Rotkehlchen. Es ist ein neuer Tsipouro, den eine Firma in Arkadien brennt und der unter dem Namen „Kokkinolemmis“ - Rotkehlchen angeboten wird. Eine Rotfärbung der Kehle blieb übrigens aus.
In Nemea gefunden
„Karma-Beer“ heißt ein frisches, leicht trübes Bier, das seit kurzem in Nemea gebraut wird. Gut gekühlt ist es ein ausgesprochen guter Durstlöscher. Prost! - oder besser gesagt „Jammas!“ Warum der berühmte Nemeische Löwe allerdings eine Brille trägt, ist uns auch nach dem Genuss mehrerer Karma-Biere nicht erklärlich…
Jannis macht Käse
Jannis macht aus der Milch seiner Schafe nach traditionellen Rezepten Käse. Hier ist es „Misithra“ - das ist ein Frischkäse mit wenig Salz, den man nach der Reifung auch als Reibekäse für Teigwaren benutzen kann. Probieren und kaufen kann man den Käse beim „Xeni Camping“ Kastraki.
Das aktuelle Foto vom 18. November
Starshow über Nafplio
Unsere Freunde von argolikeseidhseis.gr haben wieder zur rechten Zeit den Finger am Auslöser gehabt - wie schon im August bei den Flamingos - siehe weiter unten - am Montag zogen zigtausende Stare über Nafplio, Nea Kios und Argos ihre Bahnen und boten ein unvergleichliches Schauspiel. Wie das funktioniert, dass ein Riesenschwarm in Bruchteilen von Sekunden komplett die Flugrichtung ändert - darüber zerbrechen sich Wissenschaftler schon seit Jahrzehnten den Kopf. Mehr Fotos unter dieser Adresse Bei youtube gibt es auch ein Video davon.
Das aktuelle Foto vom 25. Dezember 2019

Kühles Winderbad bei 18 Grad

Unser Enkel Alexander hat es am 1. Weihnachtsfeiertag ausprobiert: Das Meer in Tolo hat tatsächlich noch 18 Grad. Bei strahlendem Sonnenschein und menschenleerem Strand herrschten ideale Bedingungen. Oma schwimmt weiter draußen…
Das aktuelle Foto vom 4. Januar

Nafplios abgehärtete Winterschwimmer

Nafplios Winterschwimmer treffen sich bei fast jedem Wetter am Badestrand von Arvanitia. Viele von ihnen wollen auf das tägliche Bad auch im Winter nicht verzichten. Der Verein der Winterschwimmer hat etwa 100 Mitglieder.
Das aktuelle Foto

Orangeneis - ohne Sahne

So sahen einige Orangenplantagen in der Nähe von Mykene am 9. Januar aus: Orangen mit Eiszapfen. Aber keine Sorge, das Bild sieht schlimmer aus, als die Wirklichkeit ist. Das Eis schützt die Orangen sogar vor Frostschäden. Die Bauern sprühen Wasser, das eine Temperatur von 10 bis 12 Grad hat, und bewahren damit die Orangen vor dem Frost. Die früher meist genutzten Windmaschinen, die die Frostströmungen verteilen sollten, haben sich als nicht sehr effektiv erwiesen und werden mehr und mehr durch die Wassersprühmethode ersetzt. Für die nächste Woche prophezeien die Meteorologen einen Temperaturanstieg in den Nächten.

Spielzeug von der Antike bis heute

Das aktuelle Foto vom 2. Februar 2020
… ist im neueröffneten Spielzeugmuseum im alten Bahnhof von Nafplio zu sehen. Das Museum ist eine Außenstelle des Folkloremuseums. Die Eintrittskarten gelten für beide. Geöffnet ist täglich außer an den Markttagen Mi. und Sa. jeweils 10 bis 14.00 Uhr. Kleine Fotogalerie auf dieser Seite.
Das aktuelle Foto vom 9. Februar 2020

Und sonntags zum Zervas…

Es muss ja nicht gleich ein ganzes Schaf sein. Christos Zervas in Manesi bietet seit Jahren in seiner Taverne Fleisch von Produzenten aus der Region an - Qualität, die man buchstäblich schmecken kann. Die Taverne ist der ideale Einkehrschwung nach dem Besuch des Aniken Midea und ist vom antiken Gräberfeld in Dendra fußläufig erreichbar.
Das aktuelle Foto von damals… August 2009

2021 soll er wieder rollen!

Bei der entscheidenden Sitzung im Transportministerium am 11. Februar wurde beschlossen, die Eisenbahnstrecke Korinthos-Nafplio im Jahr 2021 wieder in Betrieb zu nehmen. Wir finden, dass das eine sehr erfreuliche Nachricht ist, können es nur noch nicht richtig glauben. Lassen wir uns also überraschen…
Das aktuelle Foto vom 20. Februar 2020

Viel Rauch am „Zikno Pempti“

Am „Zikno Pempti“ - dem Donnerstag, der in Giechenland immer 10 Tage vor dem Rosenmontag gefeiert wird, gibt es traditionell immer viel Qualm. Es ist sozusagen der Abschied vom Gebrutzelten und Gegrillten vor der Fastenzeit. „Zikno“ steht dabei für den Geruch vom verbrannten Fleisch. Es geht dabei stets recht feuchtfröhlich zu, Gemeinden und Kulturvereine spendieren Fleisch und Wein für alle. Wir waren in Drepano dabei (Foto)

Sommerkonzerte 2020

in Xiropigado

Zum 9. Mal finden in diesem Jahr die beliebten Sommerkonzerte bei Familie Beck in Xiropigado statt. Ihr könnt also euren Urlaub entsprechend planen. Es gibt auch schon ein vorläufiges Konzertprogramm. Ihr findet es auf dieser Seite.
Das aktuelle Foto vom 21. Februar

Leckere Vielfalt im „Menta“ Nafplio

Das „Menta“ in Nafplio hat sich in den wenigen Jahren seiner Existenz zu einer gefragten Adresse entwickelt. Die exquisite Küche bietet eine Menge schmackhafter Leckerbissen, nach traditionellen - vorwiegend kretischen - Rezepten zubereitet. Geöffnet ist täglich ab 12 Uhr - außer Montag. Ein paar Fotoimpressionen auf dieser Seite.
Das aktuelle Foto vom 2. März 2020

Virenfreies Volksfest

Hunderte Griechen ließen sich trotz staatlicher Verbote der Karnevalsveranstaltungen nicht vom traditionellen Drachensteigen am Strand von Karathona abhalten. Bei vorwiegend sonnigem Wetter und gutem Wind zogen die bunten Drachen zur Freude der Kinder ihre Bahn. Kleine Fotogalerie hier.
Das aktuelle Foto vom 5. März 2020

Reißverschluss in der Landschaft

Fährt man vom Argolischen Golf die alte Straße nach Tripoli sieht man diesen imposanten „Reißverschluss“ in der Landschaft. Es ist die Erdgasleitung nach Megalopoli, die das erste der beiden alten Braunkohlenkraftwerke von der Kohle unabhängig machte und seither für sauberere Luft sorgt. Da der Hang extrem steil ist, mussten die Bagger sich schrittweise vorarbeiten, und so entstand das schöne Reißverschlussmuster. Tolles Fotomotiv!
Das aktuelle Foto vom 6. März 2020

Schlangestehen für eine gute Sache

Die Kinder haben sie als Erste entdeckt: die neue Recyclingstation am Hafen von Nafplio. Hier gibt es für jede Verpackung 3 Cents, unabhängig ob Plastikflasche, Konservendose oder Glasgefäß. Die Virusferien der Schulen geben noch mehr Gelegenheit, Verpackungen zu sammeln und das Taschengeld ein wenig aufzupolieren. Es gibt zwar kein Bargeld, sondern Einkaufsgutscheine für einen Supermarkt in Nafplio, die Recyclingstation kann sich trotzdem nicht über mangelndes Interesse beklagen.

Bewegung in Zeiten des Stillstands

Menschenleere Strände, verwaiste Wanderwege, leergefegte Straßen. Die Maßnahmen der griechischen Regierung gegen das Corona-Virus greifen. Erlaubt bleiben nach wie vor Besuche beim Arzt, im Supermarkt, in der Apotheke. Dafür hat jeder, der sich mit dem Auto auf der Straße befindet, nachzuweisen, woher, wohin und warum. Dafür muss man ein Papier mitführen, das vor Fahrtantritt auszufüllen ist. Das Papier könnt ihr hier auf Deutsch oder auf Griechisch herunterladen.Haltet Abstand und bleibt alle gesund! Es kommen auch wieder bessere Zeiten. Foto: https://www.argolikeseidhseis.gr
Schön, dass es ihn trotz Ausgehverboten und stillgelegtem Verkehr noch gibt: den Markt in Nafplio. Die Abstände zwischen den Ständen wurden zwar deutlich erweitert, und es darf nur noch die Hälfte der Händler teilnehmen, aber das Angebot ist gut. Vorschrift sind Handschuhe und Atemschutzmasken für die Verkäufer. Ein schönes aktuelles Drohnenvideo von unserem Freund Vangelis Boujotis findet ihr unter dieser Adresse. Nächster Markt ist am 28. März.
Das aktuelle Foto vom 24. März 2020

Der Wochenmarkt geht auf Distanz

Foto: argolikeseidhseis.gr
Das aktuelle Foto vom 29. März 2020

Mit Mut durch die Corona-Krise

Unser Freund Romeo, der in Drepano auf der Platia seit drei Jahren das Café „Aroma“ betreibt, eröffnete am Montag, dem 30. März, seine neue Taverne „Schöne Ecke“. Sie befindet sich neben der Pizzeria „da bosco“, wo früher die Taverne „Ladorígani“ war. Natürlich darf der Wirt aufgrund der Ausgangsbeschränkungen keine Gäste im Lokal bewirten, aber er kann telefonisch Bestellungen annehmen, die ausgeliefert werden oder im Geschäft abgeholt werden können. Ihr könnt Romeo auch selbst anrufen: 27520 92534, Handy: 699 467 9263 Er gibt gern Auskunft über das aktuelle Menü. Mehr auf dieser Seite.

Griechenland trauert um Manolis Glezos

Manolis Glezos, Griechenlands lebendes Denkmal, ist am 30. März im Alter von 97 Jahren verstorben. Er hatte im April 1941 zusammen mit seinem Freund Apostolos die verhasste Hakenkreuzflagge von der Akropolis geholt und die griechische Fahne gehisst. Ich hatte als Journalist das Glück, ihn mehrfach zu treffen, das letzte Mal 2012 in Nafplio. Glezos hatte sich in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder vehement für deutsche Entschädigungszahlungen für Griechenland eingesetzt. Danke Manoli für deinen Kampf, wir werden dich immer in Erinnerung behalten! Mehr zum Thema Entschädigungen auf dieser Seite.